Sonntag, 02 Februar 2014 00:00

9. Orientierungsfahrt des Wartburgkreises

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Dieser Wettkampf, der jährlich stattfindet, ist ein Leistungsvergleich der Feuerwehren untereinander, der mit einem Wanderpokal belohnt wird.  Im vergangenen Jahr fand die Orientierungsfahrt in Unterbreizbach statt. Der Wanderpokal ging in 2011 an die Wehr Gerstungen. Am 13.10.2012 trafen sich morgens um 6 Uhr 9 Feuerwehrkameraden der Iftaer Feuerwehr im Alter von 16-40 Jahre, um gemeinsam in Kaltennordheim an der Orientierungsfahrt teilzunehmen. Aus dem Nordkreis haben leider nur 2 Wehren, nämlich Creuzburg und Ifta, teilgenommen.





Die Creuzburger Wehr arbeitet mit der Iftaer und auch der Krauthäuser Wehr sehr eng zusammen (regelmäßige Übungen stehen hier auf der Tagesordnung), so dass es bei der Orientierungsfahrt kein Problem war,  das die Wehr Creuzburg mit Kameraden von Creuzburg (4), Krauthausen (2) und Ifta (1) an den Start ging. Sie mussten dann gemeinsam mit 9 anderen Wehren Prüfungen in den Disziplinen Erste Hilfe, Knotenstrecke, Allgemeine Fragen, Wasserentnahme, Brandbekämpfung, Leitern, in der Fahrzeug und Gerätekunde sowie Topograhie ablegen.  Je Disziplin konnte man 30 Punkte erreichen.



Die Iftaer Feuerwehr war bei der Brandbekämpfung mit 30 Punkten federführend.

8 Prüfungsorte, nämlich die Gerätehäuser Oechsen, Gehaus, Stadtlengsfeld, Weilar, Neidhartshausen, Fischbach, Dermbach sowie der Parkplatz Am Emberg zwischen Oechsen und Oberalba/Dermbach, galt es aufzusuchen, um das "Können" unter Beweis zu stellen.

Alle Feuerwehren verfügen über einen guten Ausbildungsstand. Es ist nicht leicht sich bei dem Leistungsvergleich durchzusetzen.

Den 1. Platz belegte die Wehr Unterbreizbach, gefolgt vom 2. Platzierten Pferdsdorf in der Rhön. Über den 3. Platz konnte sich die Feuerwehr Vacha freuen. Die Wehren Ifta und Creuzburg landeten mit 196 Punkten gleichplatziert auf dem 6. Platz.

Auf die 10. Orientierungsfahrt des Wartburgkreises freut sich die Iftaer Feuerwehr und wird weiterhin gut ausgebildet, um am Ball bleiben, damit noch bessere Ergebnisse erzielt werden können.

Susanne Schwerd
Ortschronistin

Gelesen 1534 mal Letzte Änderung am Sonntag, 02 Februar 2014 03:39
   
© Freiwillige Feuerwehr Ifta 2012. All Rights Reserved.